ch.pwwwss003000.digitalstrom.com

Ganz im Zeichen der Digitalisierung präsentiert sich in diesem Jahr die wichtigste Schweizer Baufachmesse „Swissbau“ in Basel. Das diesjährigen Motto „Collaboration – alle zusammen oder jeder für sich?“ war dann aber doch noch eher verhalten und fragend formuliert. Digitalisierung: ja – aber gerade über das „wie“ wurde auf den gut gefüllten Gängen und in den zahlreichen Panels von Ausstellern, Besuchern und Experten angeregt diskutiert.

 

Vorteile der Digitalisierung erleben

Ein Besuch am Stand von digitalSTROM reicht allerdings aus, um sich davon überzeugen zu können, welche zahlreichen Vorteile die Digitalsierung bringt. Und vorallem: wie einfach sie im Haus umzusetzen ist.

Das bereits mehrfach ausgezeichnete deutsch-schweizerische Unternehmen präsentiert sich dem Fachpublikum auf der fünftägigen Messe mit namhaften Partnern und zahlreichen attraktiven, neuen Anwendungen. Mit dem Messeauftritt unterstreicht digitalSTORM, dass man im Bereich „Smart Home“ und „Digitale Transormation im Haus“ durchaus eine Vorreiterrolle einnimmt. Auf dem offenen und einladenden Stand konnten sich die interessierten Besucher von den zahlreichen Vorteilen der Digitalisierung überzeugen und begeistern lassen.

 

Geringer Installationsaufwand sorgt für „Aha-Effekt“

Besonders beeindruckt zeigten sich die Standbesucher aber nicht nur von den vielfältigen Anwendungen die in einem vernetzen Haus mit digitalSTROM entstehen. Besonders die einfache Installation und Handhabung in Verbindung mit einer hohen Funktionalität sorgte immer wieder für einen begeisterten „Aha-Effekt“. Ohne Eingriffe in die Bausubstanz verwandelt digitalSTROM nämlich jedes Mietwohnobjekt und jeden Neu- und Bestandsbau geringem Installationsaufwand wohnwertsteigernd in ein smart vernetztes Zuhause.

 

Neue App zum „Digitalen Bad“ und zur „Intelligenten Küche“

Um das Erlebnis, das im „Digitalen Bad“ und in der „Intelligenten Küche“ mit digitalSTROM entsteht auch für diejenigen erlebbar zu machen, die sich nicht live vor Ort davon überzeugen könnten, hat digitalSTROM eine neue App entwickelt, in der man das digitale Bad und die intelligente Küche in interaktiven Erlebnisräumen entdecken kann. Die App zeigt außerdem, wie sich das Bad und die Küche durch intelligente Vernetzung und Orchestrierung individuell an die Wünsche und Bedürfnisse jedes einzelnen Bewohners anpassen lassen und welche zahlreichen Möglichkeiten durch das Zusammenspiel von digitalSTROM mit namhaften Herstellern entstehen.

Die kostenlose App können Sie sich unter bad.digitalstrom.com und kueche.digitalstrom.com runterladen.

Entdecken Sie sämtliche Räume und Partner von der Swissbau in unserer aktuellen Broschüre.